In der heutigen Zeit ist es wichtig, neben der Arbeit für einen Ausgleich zu sorgen. Dafür gibt es die unterschiedlichsten Methoden. Einige zieht es in das Fitnessstudio, während andere sich beim Joggen fit halten. Aber auch Sportarten, die wir als Kind schon gerne ausgeführt haben, finden den Weg zu uns zurück. Trampolin-, Seilspringen oder auch das Work-out mit dem Hula Hoop Reifen findet heute wieder vermehrt Zuspruch – und ist nicht nur bei den Kindern sehr beliebt. Dass der Hula Hoop Reifen heute wieder als Fitnessgerät eingesetzt wird, war für uns Grund genug um Informationen zu sammeln, was es mit dem eigentlich einfachen Reifen auf sich hat. Denn dieser ist heute nicht mehr nur ein einfacher Ring, den man um die Hüften schwingt.

Was ist ein Hula Hoop Reifen?

 

Der Hula Hoop Reifen wurde aufgrund eines Tanzes ins Leben gerufen. Der Hula Tanz stammt aus Hawaii und erzählt ganz eigene Geschichten. Früher bestand der Hula Hoop Reifen aus Holz. Mittels aufwendiger Handarbeit wurde dieser damals von den Hawaiianern extra für diesen Tanz gefertigt. Da die Menschen immer schon gerne in der Welt herumreisten, fand der Reifen seinen Weg in die restliche Welt. In den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts wurde der Hula Hoop Reifen erstmals auch als Kunststoff hergestellt. Eigentlich wurde er damals als ein Spielzeug für Kinder hergestellt, wobei die Geschicklichkeit gefördert werden sollte. Doch auch Erwachsene nutzten das Sportgerät gerne. Der Kunststoffreifen wird heute in unterschiedlichen Ausführungen angeboten – seine ursprüngliche Form behält er jedoch immer bei. Er ist in der Regel 2 bis 5 cm Dick und hat einen Durchmesser von 90 bis 110 cm. Mit etwas Schwung versucht man den Reifen um den Körper zu drehen und ihn durch bestimmte Bewegungen in der Höhe der Hüften zu halten. Dies ist nicht ganz einfach und erfordert einiges an Übung. Artisten im Zirkus verwenden ebenfalls für einige Kunststücke den Hula Hoop Reifen, da er ganz einfach eine faszinierende Wirkung hat. Brennende Reifen um die Hüften zu schwingen ist nur eine Form, die in der Manege bewundert werden kann. Heute findet der große Ring seine Verwendung bei Pilates, Yoga oder beim Aerobic. Auch das Work-out zu Hause ist sehr beliebt. Der Vorteil liegt darin, dass die Reifen günstig zu haben sind, wenig Platz einfordern und zu jeder Zeit Einsatz bereit sind – große klobige Fitnessgeräte können mit diesen Eigenschaften nicht mithalten.

So können Sie gezielt den Rücken, Bauch und die Taille trainieren. Aber auch die Kondition wird beim Work-out angesprochen. Fortgeschrittene schwingen dabei den Reifen nicht nur um die Taille, sondern lassen ihn um den gesamten Körper kreisen. Anfänger hingegen benötigen einiges an Geduld, bis der Reifen wie gewollt länger um die Taille schwingt. Durch die ungewohnten Bewegungen kann es auch schnell zu einem Muskelkater kommen. Beginnen Sie daher das Work-out langsam und verzagen Sie nicht – denn Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut.

Wie funktioniert ein Hula Hoop Reifen?

 

Wenn Sie einen Hula Hoop Reifen drehen lassen möchten, werden Sie gleich zu Beginn feststellen, dass es einfacher aussieht als es tatsächlich ist. Mit einiger Übung und der richtigen Technik funktioniert das Schwingen schon nach kurzer Zeit. Am wichtigsten ist es, dass Sie sich einen Hula Hoop Reifen aussuchen, der für Sie geeignet ist, mehr dazu erfahren Sie unter dem Punkt: „Worauf sollte ich beim Kauf eines Hula Hoop Reifens achten?“ Bevor Sie mit dem Training beginnen, sollten Sie sich Sportkleidung anziehen, da diese bequemer ist und mehr Bewegungsfreiraum zulässt. Schuhe sind wichtig, damit Sie eine gute Standfestigkeit aufbringen. Sobald Sie den Reifen in den Händen halten, kann das Training schon beginnen.

Stellen Sie sich mittig in den Reifen, der flach vor Ihnen am Boden liegt. Nun heben Sie diesen mit einem gleichbleibenden Abstand der Arme auf. Sobald er auf der Höhe der Taille gebracht wurde, stellen Sie noch einen Fuß nach vorne. Dies hat den Vorteil, dass Sie damit das Gleichgewicht besser halten können.

Als nächsten Schritt führen Sie den Reifen zu einer ihnen beliebigen Seite des Oberkörpers. Sie befinden sich im direkten Kontakt mit dem Traingshilfsmittel. Jetzt kommt es auf den richtigen Schwung an: Rechtshänder geben dem Reifen Schwung, indem sie ihn gegen den Uhrzeigersinn drehen. Bei Linkshändern ist die optimale Laufrichtung im Uhrzeigersinn.

Während Sie den Reifen mit Schwung angetrieben haben, müssen Sie jetzt die Taille kreisen lassen. Der Bauch wird nach vorne gedrückt, befindet sich der Reifen im direkten Kontakt zu diesem. Sobald er im direkten Kontakt mit dem Rücken steht, drücken sie den Rücken nach hinten. Bis Sie den richtigen Dreh heraushaben, dass der Reifen gut schwingen kann, bedarf es etwas Geduld und fleißiger Übung. Denn je mehr Übung Sie haben umso einfacher wird das Work-out mit dem Hula Hoop Reifen mit der Zeit.

Sobald Sie den Dreh raus haben, lassen sich damit mehrere Übungen ausführen. Das Verwenden von mehreren Reifen steigert den Schwierigkeitsgrad und wird Sie zum Schwitzen bringen. Wenn es mit dem Schwingen nicht so funktionieren will, versuchen Sie den Ring zur anderen Seite zu drehen.

Vorteile und Anwendungsbereiche von Hula Hoop Reifen

 

Das Work-out mit einem Hula Hoop Reifen zu bewältigen bringt einige Vorteile mit sich. Sie steigern damit die eigene Koordination und bekommen schnell ein besseres Körpergefühl. Auch die Kondition wird verbessert, da Sie den Körper immer in Bewegung halten. Die Muskulatur an den Beinen, Po und Bauch wird trainiert und kann schon nach einiger Zeit definierter werden. Auch der Fettstoffwechsel wird optimiert, so dass Sie das Work-out optimal zur Unterstützung des Fettabbaus nutzen können.

Neben den normalen Hula Hoop Reifen gibt es auch spezielle Formen, die zusätzliche gesundheitliche Vorteile bieten. Diese Reifen werden Health Hoops genannt und sind in diversen Ausführungen erhältlich. Es gibt Reifen mit Noppen, die eine milde Massagewirkung aufbringen. Schmerzempfindliche Menschen profitieren außerdem von dem Schaumstoffüberzug, der das Work-out angenehmer erscheinen lässt. Eine weitere Form bilden schwere Reifen. Diese werden auch mit Magneten angeboten um ein Gegengewicht beim Schwingen zu erzeugen, was die Massagewirkung noch intensiver macht. Mehr als 1 kg sollte der Reifen jedoch nicht an Gewicht aufbringen.

Unterschiedliche Arten von Hula Hoop Reifen

 

Aufgrund der hohen Nachfrage finden wir heute viele Ausführungen des Hula Hoop Reifens vor. Die einfachsten Arten sind Kinder Hoops, Fitness Hoops, Health Hoops und Choreographie Hoops. Um Abwechslung in das Work-out zu bringen, gibt es noch welche, die mit LEDs versehen wurden. Modelle, an die Fackeln angebracht werden können, werden meist im Zirkus als Feuerreifen dargestellt. Des Weiteren finden sich Modelle, sogenannte Travel Hoops, die in mehrere Teile zerlegt werden können, damit man auch im Urlaub nicht auf das Training verzichten muss.

Hula Hoop Reifen für Anfänger verfügen meist über einen Durchmesser von 100 cm. Je größer der Reifen desto langsamer schwingt er – umso mehr Zeit haben Sie die richtigen Bewegungen durchzuführen. Die Reifenstärke beträgt in der Regel 2,5 cm.

Fortgeschrittene und Neulinge können zu weiteren Modellen greifen, die zum Beispiel mit Noppen oder Magneten ausgestattet sind. Bis der Reifen allerdings richtig gedreht werden kann, sollten Sie bei den einfachen Modellen bleiben.

Magnete im Reifen erhöhen den Schwierigkeitsgrad, da mehr Kraft aufgebracht werden muss. Sie dienen der Gewebefestigung, regen den Stoffwechsel an und verbessern die Blutzirkulation.

Vorteilhaft ist es daher, den Reifen nicht nur an der Taille zu schwingen, sondern über den gesamten Körper laufen zu lassen – was nochmals eine Stufe weiter führt und den Schwierigkeitsgrad erhöht.

Sobald Sie Profi beim Hula Hooping sind, lassen sich damit verschiedene Choreographien ausführen. Im Netz finden Sie viele Anregungen, was mit einem solchen Ring alles möglich ist. Es gibt auch Zubehör wie Federn oder Ähnliches, die beim Hooping den Zuschauer faszinieren werden. Zudem nutzen Fortgeschrittene gerne kleinere und dünnere Reifen, da sich diese schneller drehen und dem Körper noch mehr Leistung abfordern.

Anforderungen verschiedener Kundengruppen an den Hula Hoop Reifen

Wenn Sie sich die Auswahl der Hula Hoop Reifen einmal genauer ansehen, werden Sie merken, dass es Modelle in diversen Farbgebungen, gestreift oder in Unifarben gibt. Ausführungen für Kinder verfügen meist über grelle Farben, beinhalten Muster oder  

auch einen Aufdruck von Zeichentrickhelden oder Prinzessinnen – ein Hula Hoop Reifen mit Barbie oder Ähnlichem darf unter den Modellen natürlich nicht fehlen. Je bunter und knalliger die Kinder Hoops sind, umso mehr Begeisterung lösen sie aus.

Ein wenig anders ist es bei den Hula Hoop Reifen für Erwachsene. Dezente Ausführungen mit ein wenig Glitzer zeigen ein Erscheinungsbild, welches bevorzugt wird. Unifarbene Modelle oder Hula Hoop Reifen  

zur eigenen Gestaltung sind ebenfalls sehr beliebt. Der Vorteil darin liegt, dass man sich selbst ein wenig bezüglich Farbgebung und Design des Reifens austoben kann.

Artisten und Choreographen, die das Trainingshilfsmittel auch bei Vorstellungen präsentieren, fordern ein spezielles Glamour-Aussehen um den Zuschauer zu beeindrucken. Die Auswahl ist auch hier tiefgreifend. Von schmückenden Federn bis hin zu Fackeln, Lichterspiele durch LEDs oder Figuren ist alles möglich.

Materialwahl

 

In der Regel besteht der Hula Hoop Reifen aus Kunststoff. Da die ursprünglichen Modelle allerdings aus Holz gefertigt waren, gibt es auch heute noch solche Ausführungen. Erstere jedoch überwiegen und lassen sich wie folgt unterscheiden:

Worauf sollte ich beim Kauf eines Hula Hoop Reifens achten?

 

Die wichtigsten Punkte beim Kauf eines Reifens sind Größe, Gewicht und Material. Damit das Hooping auch Freude bereitet ist es notwendig, dass Sie den passenden Hula Hoop Reifen finden – ein Fehlkauf wäre nur allzu ärgerlich.

 

Achten Sie daher beim Kauf auf folgende Punkte:

 

Bevor es an den Kauf eines Hula Hoop Reifens geht, ist die Frage nach einem Einsteigermodell oder eben einem für Fortgeschrittene entscheidend. Sind spezielle Extras nötig? Muss der Reifen also Fackeln oder LEDs tragen können? Nachdem diese beiden Fragen geklärt wurden, ist die Anwendung elementar. Es ist möglich, das Hooping auch mit anderen Sportarten zu kombinieren. Eine ruhigere Art des Hoopings ist Hoopilates – dabei handelt es sich um eine Mischung aus Pilates und Hula Hoop. Einige Studios bieten diese Form der Fitness an, wobei spezielle Reifen benötigt werden. Auch das Hooping in Verbindung mit Tanzen steht sehr weit oben auf der Beliebtheitsskala. Hot Hula nennt sich dieser Sport und ist eine gute Form des Fitnessprogramms für Menschen, die Aktion und Bewegung lieben.

Nützliches Zubehör für den Hula Hoop Reifen

Für Profis und Anfänger gibt es für das Hooping nützliches Zubehör. Darunter befindet sich unter anderem auch eine Aufbewahrungstasche, die zeitgleich zum einfachen Transportieren genutzt werden kann. Die Taschen gibt es in vielen Ausführungen, sowohl für komplette Hula Hoop Reifen als auch für solche, die sich in unterschiedlich viele Teile zerlegen lassen.

In der Regel ist ein Tape um hochwertige Hula Hoop Reifen gewickelt. Andere Reifen bestehen aus dem nackten Kunststoff, wobei diese Modelle weniger Gripp aufbringen. Bei diesen besteht auch die Möglichkeit, ein rutschfestes und farblich abgestimmtes Tape anzubringen. Das können Sie mit nur wenig Zeitaufwand selbst durchführen. Auch der Wechsel des Tapes ist möglich, wenn Sie einmal die Farbe des Reifens wechseln oder bei Abnutzung erneuern möchten.

Es gibt weiterhin einen Schmutzradierer, der sowohl vom Reifen als auch vom Tape Schmutz entfernen kann. Voraussetzung ist, dass ein Gewebetape angebracht wurde. Andere Tapes können mit dem Radierer nicht gereinigt werden, da sonst unschöne Flecken entstehen, die aufgrund des Farbverlustes entstehen würden.

Für Einsteiger ist der Bauchgürtel ein gutes Zubehör. Hierfür können Sie zum Beispiel einen Bauchweggürtel verwenden. Dieser ist meist 20 bis 30 cm breit und wird mit einem Klettband verschlossen. Das Material ist ein dicker Schaumstoff, der aufgrund der Hitzeentwicklung das Fett zum Schmelzen bringen soll. Verwenden Sie diesen Gürtel beim Hooping, wirkt dies nicht nur auf der Ebene der Fettverbrennung, sondern auch als Schutzmantel. Durch den Schaumstoff wirken Sie schmerzhaften Reizungen der Taille entgegen und können das Work-out länger gestalten.

Bei stetiger Verwendung kann es vorkommen, dass der Hula Hoop Reifen einmal einen Riss oder ein Loch vorweist. Das ist kein Grund zur Sorge, denn mit den richtigen Hilfsmitteln ist er schnell und einfach wieder repariert. Es gibt Verbinder, die in den Reifen eingebracht werden und diesen folglich wieder zusammenhalten. Sollte Ihr Hula Hoop Reifen also aufgerissen sein, können Sie den Kunststoff mit einem Messer sauber durchtrennen und ein Verbindungsstück einsetzen. Schon ist der Hula Hoop Reifen repariert und Sie können das tägliche Work-out fortsetzen.

Erhältlich ist das Zubehör in Sportläden oder im Internet. Online Shops, die Hula Hoop Reifen vertreiben, bieten in der Regel auch Verbinder, Tape und weiteres Zubehör für das Hooping an.

Die besten Hula Hoop Videos

Dieses Video ist für Fortgeschrittene geeignet. Gezeigt werden 10 Tricks, um das Hooping noch abwechslungsreicher zu gestalten. Auch wenn das Video in englischer Sprache ist, kann man die Tricks leicht nachahmen.

In diesem Video können Sie sehen, wie Hula Hoop Dance aussehen könnte. Erleben Sie schwungvolle Bewegungen, die fließend mit dem Tanz vereint werden.

Komplett in Deutsch geht es 16 Minuten lang nur um das Thema Hooping. Gezeigt wird, wie man den “Chest and Shoulder” am einfachsten erlernen kann. Dazu gibt es noch einige Informationen, die sehr interessant sein dürften.

Hier gibt es in Slow-Motion zu sehen, wie das “Shoulder Hooping” abläuft. Einsteiger können von diesem Video viel abschauen. Hinzu kommen noch einige Hintergrundinformationen für das Hooping.

Die ersten Versuche des Hoopings sind meist schwer. Hier wird erklärt, wie man am besten anfängt. In kleinen Schritten wird erklärt, was Sie beachten müssen und auf was es ankommt.

Sehen Sie eine Inspiration, wie Yoga mit dem Hooping verbunden werden könnte. Gezeigt werden verschiedene Yogaübungen, in denen der Hula Hoop Reifen mit verwendet wird.

Das Hoop Stretching ist eine langsame Art des Stretchings mit Hilfe des Hula Hoop Reifens. Interessante Infos zum Bereich Stretching gibt es außerdem dazu. Sie können auch Zuhause sofort mitmachen, da die Übungen ganz einfach nachzuahmen sind.

Die Faszien sind unser Bindegewebe, das überall im Körper vorhanden ist. Mit dem Hula Hoop Reifen können Sie Fitness und das fasziale Training miteinander verbinden. In diesem Video wird erklärt, wie das Faszien-Hooping funktioniert. Wer gleich mitmacht, wird sich am Ende entspannter und fitter fühlen.

Top 10 Hula Hoop Tricks

Double or more Hooping

Wer mit dem Hula Hoop Reifen umgehen kann, heimst jede Menge Beachtung und begeisterte Blicke ein – und das noch mehr, wenn sie mehrere verwenden. Das Hooping mit zwei oder mehreren Reifen erfordert einiges an Übung und ist den Fortgeschrittenen vorbehalten. Als Anfänger können Sie jedoch darauf hintrainieren, bald mit zwei oder mehreren Reifen zu schwingen.

 

Arm Hooping

Hooper können ein komplettes Body-Work-out mit dem Hula Hoop Reifen vollziehen. Nachdem Sie das Kreisen der Taille beherrschen, lässt sich das auch an anderen Körperteilen ausüben. Das Hooping mit den Armen ist eine Steigerung und verbessert natürlich die Arm- und Schultermuskulatur. Es lohnt sich in jedem Fall, das Arm Hooping einmal auszuprobieren. Um eine weitere Steigerung zu erhalten, können Sie mit beiden Armen gleichzeitig die Hoops schwingen.

 

Waist Hooping

Lassen Sie den Hula Hoop Reifen um den Oberschenkel kreisen, somit werden alle Muskeln – auch die schwer erreichbaren – Innenmuskeln erreicht. Allerdings müssen Sie dafür etwas mehr üben, damit der Reifen auf der Höhe des Oberschenkels bleibt.

 

Neck Hooping

Wenn Sie auch als Kind mit dem Hula Hoop Reifen gespielt haben, wird Ihnen die Übung vielleicht bekannt vorkommen. Sie trainieren damit die Hals- und Nackenmuskulatur, können Verspannungen lockern und Abwechslung in das Hooping bringen.

 

Fire Hooping

Den Hula Hoop Reifen mit Fackeln auszustatten sollten Sie nur tun, wenn Sie sich sicher beim Hooping fühlen. Besonders bei abendlichen Vorstellungen sieht diese Art von Hooping sehr mystisch und originell aus. Bei einer Gartenparty im Sommer können Sie so Ihre Gäste mit Ihren Künsten begeistern.

 

Body Hooping

Wenn Sie bereits jegliche Form des Hoopings für sich entdeckt haben, lassen Sie den Hula Hoop Reifen doch einmal vom Hals bis zu den Knöcheln kreisen – versuchen Sie dann den Reifen wieder von unten nach oben zu führen. Beginnen Sie in kleinen Schritten, und steigen Sie diese, bis der Hula Hoop Reifen tatsächlich über Ihren gesamten Körper wandert. Eines an Übung müssen Sie investieren – es wird Wochen, wenn nicht Monate in Anspruch nehmen, bis dieser Trick flüssig funktioniert.

 

Knee Hooping

Beim Knee Hooping zeigen Sie was Sie bereits erlernt haben. Dieser Trick sieht besonders gelungen aus, wenn dazu die passende Musik gewählt wird. Probieren Sie es aus und Sie werden bemerken, dass dabei nicht nur die Knie beansprucht werden.

 

Booty Pump

Ein weiterer guter Trick, der jede Menge Koordination erfordert, ist das Hooping mit gebeugtem Oberkörper. Der Oberkörper wird kopfüber nach vorne gehalten. Nun versuchen Sie nicht durch kreisende Bewegungen, sondern durch Auf- und Abbewegungen den Hula Hoop Reifen zum Schwingen zu bringen. Es ist gar nicht so einfach, wie es scheint. Beansprucht wird dabei nicht nur die Bauch- und Rückenmuskulatur.

 

Neck Chest Hooping

Wenn der Hula Hoop Reifen von der Hand über den Arm, gefolgt vom Hals zur anderen Hand und wieder zurück läuft, sieht dies sehr originell und gekonnt aus. Sie greifen mit der einen Hand den Hula Hoop Reifen und führen ihn weiter zum Arm. Von dort geben Sie ihm Schwung, so dass er sich im Hals verfangen kann. Dieser bringt den Hula Hoop Reifen weiteren Schwung, damit dieser über den anderen Arm wieder bis zur Hand gelangt. Sie benötigen viel Übung, bis dieser Trick flüssig funktioniert.

 

Bein, Arme und Hals

Oft von Artisten gezeigt befindet sich ein Hula Hoop Reifen am Hals, einer an jeweils einem Arm und ein anderer um ein Bein – währen der Artist auf dem aneren steht und versucht das Gleichgewicht zu halten. Was so einfach aussieht, erfordert einiges an Körperspannung und ist recht schwierig nachzumachen. Die Konzentration muss sich auf mehrere Körperteile beziehen, was ein hohes Maß an Training einfordert. Mit mehreren Übungseinheiten können Sie es jedoch auch schaffen, diesen Trick auszuführen.

Einfach Abnehmen mit einem Hula Hoop Reifen?

 

Fettabbau und Muskelaufbau sind die wichtigsten Eigenschaften beim Abnehmen. Hinzu kommt noch, den Kalorienverbrauch zu erhöhen. Dies kann man am Besten, indem die Muskulatur aufgebaut wird. Denn je besser ausgeprägt die Muskeln sind, umso mehr Kalorien verbrennen sie. Mit dem Hula Hoop Reifen können Sie das tägliche Work-out steuern und jede Menge Kalorien verbrennen, während die Muskulatur optimal aufgebaut wird. Durch das abwechslungsreiche Training, welches sich nicht nur an der Taille, sondern auch an Arm und Beinen durchführen lässt, haben Sie damit ein Allroundtrainingsgerät, welches jede Muskelgruppe bestens stimuliert. Durch das Kreisen des Hula Hoop Reifens wird die Durchblutung gefördert. Es kommt eine ähnliche Wirkung auf, wie durch eine Massage. Somit werden Verspannungen verhindert, die bei einseitiger Belastung – wie etwa im Fitnessstudio an den Geräten – entstehen könnten. Auch der Stoffwechsel wird gefördert, so dass Sie mehr Fett verbrennen. Organe werden angesprochen, was Sie bei keiner anderen Sportart so intensiv errichen können wie beim Hooping. Das heißt, der Darm wird zum Beispiel angeregt besser zu arbeiten.

Günstiges Work-out für jeden

 

So manche verfügen wahrscheinlich über teure Sportgeräte im Keller. Erwiesen ist, dass jeder dritte Haushalt mindestens einen Hometrainer besitzt. Nur verwendet wird er in der Regel nur am Anfang. Später dient er dann als Staubfänger oder Wäschehalter. Ein Hula Hoop Reifen nimmt so wenig Platz ein, dass er überall aufbewahrt werden kann. Selbst an einem Nagel an der Wand ist er gut aufgehoben – und je nach Ort gut sichtbar. Sie werden folglich immer wieder daran erinnert, das tägliche Work-out auszuführen – sollten Sie es einmal vergessen. Das Hooping bringt jede Menge Spaß ein, verursacht keinen Lärm und muss nicht erst vor dem Fernseher aufgebaut werden. Bei der Lieblingssendung können Sie sich vor dem Fernseher dem Work-out hingeben und werden gar nicht bemerken, dass Sie überhaupt ein Work-out durchführen. Der Hula Hoop Reifen ist zudem für kleines Geld zu haben und kostet je nach Ausführung zwischen 10 und 50 Euro.

Wie viel Kalorien werden verbrannt?

Diese Frage ist die wichtigste von allen, wenn es um den Gewichtsverlust geht.

Bei einem intensiven Training können mitunter 400 bis 600 Kalorien purzeln. Einen Gewichtsverlust von ein bis zwei Kilos pro Wochen sind daher realistisch anzusehen.

Da Sie durch das Training mit dem Hula Hoop Reifen auch Ausdauer, Koordination und Fitness trainieren, werden Sie sich rundum wohler und entspannter fühlen. Bedenken Sie allerdings, dass der Körper sich erst einmal an die neue Beanspruchung gewöhnen muss – so dass der erste Gewichtsverlust vielleicht erst nach einigen Wochen eintritt.

Wichtig für das effektive Abnehmen

Um effektiv abnehmen zu können ist es wichtig, dass Sie eine Sportart finden, die Ihren Ansprüchen gerecht wird. Hometrainer hören sich immer sensationell an, landen aber meist im Keller. Damit Ihr Hula Hoop Reifen ihre Aufmerksamkeit nicht verliert, ist es daher umso wichtiger, dass Sie einen erwerben, den Sie gerne verwenden. Ein Hula Hoop Reifen der Schmerzen verursacht, wird bald auch schon im Keller zu den anderen Hometrainern wandern. Kaufen Sie daher nur den Reifen, der Ihnen optisch gefällt, für Anfänger groß und sicher genug ist. Außerdem ist ein Schaumstoffbezug sinnvoll um schmerzhafte blaue Flecken zu vermeiden. Verwenden Sie zudem einen Bauchgürtel, der die Beanspruchung des Rumpfes eindämmt. Wenn Sie den richtigen Hula Hoop Reifen gefunden haben, werden Sie auch gerne damit trainieren und können somit die Pfunde purzeln lassen.

Fitness Hoopings für die Arme

 

Wenn Sie Hooping ausführen, werden Sie bemerken, dass der Reifen für Arme zu groß und daher auch für Anfänger zu anstrengend sein kann. Fortgeschrittene, die bereits Muskulatur aufgebaut haben, können sowohl mit einem großen als auch einem kleinen Hula Hoop Reifen trainieren. Wenn Sie den Armen aber ein effektives Work-out zusprechen möchten, sind Hula Hoop Reifen für Arme besonders wirksam.

Das Gute an dem Hula Hoop Reifen für die Arme ist, dass er um einiges Kleiner im Durchmesser ist. Er kann bequem mit ins Büro oder in den Park genommen werden. Selbst im Café und beim Treffen mit Freunden spricht nichts gegen die Verwendung des kleinen Hula Hoop Reifens. Mit einem täglichen Training von nur 5 Minuten werden die Oberarme sichtbar gestrafft und die Muskulatur wird aufgebaut. Sie können den Hula Hoop Reifen für die Arme auch in Ihr tägliches Work-out mit einbeziehen. Bei der Koordination in der kombinierten Verwendung werden sich anfänglich einige Schwierigkeiten entdecken lassen. Mit etwas Übung schaffen Sie aber auch diese Hürde.

 

Sichtbare Erfolge schon nach einigen Wochen

 

Sobald das neue Jahr beginnt, ist die beste Zeit, um mit dem Arm Hooping zu beginnen. Es bleiben immer noch 4 bis 5 Monate Zeit um die Arme in Form zu bringen. Außerdem steht ein Fitnessprogramm auf dem Plan, um die Festtagspfunde wieder purzeln zu lassen. Folglich ist für das Arm Hooping auch da die beste Zeit. Sobald Sie mit damit beginnen, werden Sie schon nach einigen Wochen sichtbare Erfolge erkennen. Die Oberarme werden straffer, besser geformt und zeigen auch noch sichtbare Erfolge in Sachen Muskelaufbau. Die Kraft in den Armen wird verbessert und selbst die Ausdauer wird trainiert. Das Arm Hooping sollte zu Beginn erst auf jeden Arm einzeln konzentriert werden. Wenn Sie gut geübt sind, können Sie sich einen zweiten Hula Hoop Reifen zulegen und beide Arme gleichzeitig trainieren.

Der Vorteil von diesem kleinen Hula Hoop Reifen ist, dass Sie die Bewegungsabläufe viel schneller verinnerlichen und rasch ein effektives Training entstehen kann. Damit das Work-out nicht langweilig wird, kann der Schwierigkeitsgrad erhöht werden, indem Sie die Armstellung verändern. Führen Sie das Hooping in waagrechter, senkrecht nach unten oder senkrecht nach oben aus. Auch das Kreisen der Arme während des Hoopings ist möglich. Je abwechslungsreicher das Work-out gestaltet wird, umso mehr Spaß macht es.

Die Geschichte des Hula Hoop Reifen

 

Wo wurde der Hula Hoop Reifen erfunden? Eindeutig lässt es sich nicht belegen – denn schon die Kinder in Afrika haben Gräser zusammengebunden, die einem Hula Hoop Reifen ähnelten. Beachtet man die immer wiederkehrende Beliebtheit, kann man ihn als nie aus der Mode gekommenes Sport- und Spielgerät bezeichnen. Besonders in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts wurde ein regelrechter Boom der Hula Hoop Reifen ausgelöst. In nahezu jedem Kinderzimmer 

war der Ring zu finden. Doch zurück zur Geschichte des Reifens. Eine Vase, die man auf 500 Jahre vor Christi schätzt, zeigt bereits eine Figur, die einen Hula Hoop Reifen um die Hüften trägt. Die Figur stellt Ganymed dar, der in der griechischen Mythologie als der Schönste aller Sterblichen bezeichnet wurde. Ungefähr 400 v. Chr. sind aus den Schriften von Corpus Hippocraticum zu erkennen, dass der Reifenlauf eine positive Wirkung auf die Gesundheit haben würde. Auch das allgemeine Erscheinungsbild würde durch den Reifenlauf verbessert werden. Somit wurde ein Hula Hoop Reifen schon sehr lange Zeit vor Christi Geburt verwendet.

Ob man davor schon vom Hula Hoop Reifen wusste, lässt sich nur erahnen.

Auch die Indianer verwendeten die Ringe. Besonders die aus Nordamerika nutzen den Hula Hoop Reifen, um ihre Geschicklichkeit zu verbessern. Junge Krieger konnten daher ihre Treffsicherheit trainieren. Man warf lange Stangen durch rollende Reifen. Noch heute führen Artisten diese Übung vor, welche eben an die Indianer erinnern soll.  Sicherlich war den rollenden Reifen mit Pfeilen zu treffen eine beliebte Übung. Schließlich bewegt sich der Feind auch ständig, so dass der junge Krieger seine Ziel- und Treffsicherheit verbessern musste.

Reifenstechen – eine beliebte Sportart

 

Reifenstechen oder Reifentreiben konnte bis in das 18. Jahrhundert zurückverfolgt werden. Kupferstiche belegen, dass die Menschen damals sehr gerne und oft dieses Spiel ausführten. Selbst Kinder sahen in dem Spiel eine gute Möglichkeit Wettkämpfe auszutragen. Aufzeichnungen zufolge wurde auch der Adel von dem Spiel mitgerissen und war davon begeistert. Dazu wurde eine spezielle Bewegung durchgeführt, die dem Hula Tanz glich.

Die Hawaiianer tanzen den Hula bereits seit Jahrhunderten und vergleicht man diesen Tanz mit den Bewegungen, kann man grundsätzliche Gleichheiten feststellen. Es gibt jedoch keine eindeutigen Beweise, dass der Hula Hoop Reifen eine hawaiische Erfindung ist. Dennoch wurde der Name Hula Hoop Reifen verwendet, als ein Unternehmen aus Australien 1957 die ersten Hoops aus Holz produzierte. Kurz darauf folgte eine serienmäßige Herstellung der Reifen aus Kunststoff – somit durchzog sich der Bekanntheitsgrad von Australien über die USA bis nach Europa. Das Unternehmen aus den USA gab dem Reifen den Namen des hawaiischen Tanzes, wodurch eine sensationelle Modewelle aktiviert wurde. Der Boom dauerte nicht lange an und verschwand wieder. Erst in den 80er Jahren wurde der Hula Hoop Reifen wieder hervorgeholt und verursachte einen weiteren Boom. Nochmals 30 Jahre später – also zur gegenwärtigen Zeit – wird ein Aufschwung mit den Hula Hoop Reifen ausgelöst.

Gesundheit, Wellness, Steigerung des Wohlbefindens und Gewichtsreduzierung führten dazu, dass aus dem einstigen Spielzeug ein Fitnessgerät für Erwachsene wurde.

Zusammenführungen mit anderen Sportarten bringen viel Abwechslung in das Reifendrehen.

Zahlen, Daten, Fakten rund um den Hula Hoop Reifen

 

Im Jahre 1958 als das Unternehmen aus den USA die ersten Hula Hoop Reifen aus Kunststoff herstellte, wurde eine Hochkonjunktur ausgelöst, die den Verkauf von 25 Millionen Hula Hoop Reifen beinhaltete. In den 80er Jahren, als der zweite Boom folgte, waren es 4-mal so viele Ringe, die sich wie ein Lauffeuer auf der ganzen Welt verbreiteten. Kinder beschäftigten sich stundenlang mit dem Hooping und nutzen den Reifen auch für andere Tricks. Die Erwachsenen sahen den Kleinen zu,  machten aber nur selten mit.

Einige waren jedoch davon so sehr beeindruckt, dass Attraktionen im Zirkus unter den Artisten vorgestellt wurden. Die Begeisterung ist nach wie vor, damals und heute sehr ausgesprochen hoch. Zuschauer jubeln, wenn ein Artist mit mehreren Reifen gleichzeitig jonglieren kann. Die Attraktionen wurden stetig verbessert und es entstand der Feuerreifen, das Hooping, welches zur Faschingszeit mit in die Vorführungen eingebaut wird. Ganz gleich, wo der Hula Hoop Reifen zu sehen ist – er löst eine breite Begeisterung aus, die sowohl von Groß als auch von Klein ausgeht.

Der Fitnessboom von heute

 

Work-out zu Hause, in der Firma oder im Urlaub – Fitness ist heute ein Begriff, den viele Menschen täglich verwenden und daher auch vollziehen. Fitnessstudios erleben ebenso einen Boom wie Studios, die Entspannungstherapien wie Yoga oder Pilates anbieten. Immer neue Formen des Fitnessprogramms zu entwickeln ist nicht einfach. Doch aufgrund des Trends, bei dem Hula Hoop Reifen wieder mehr gefragt werden, haben sich auch diese Sportarten mit dem Hula Hoop Reifen verbunden. Neue Techniken wurden entwickelt, die Entspannung, Körpergefühl und Kondition bereichern.

 

Wohin führt der Trend?

 

Die Verkaufszahlen der Hula Hoop Reifen steigen ins Unermessliche und sind auch der Grund, warum es viele Unternehmen gibt, die ihre eigenen Modellen entwerfen, verbessern und produzieren. Die Auswahl der Hula Hoop Reifen ist sehr breit gefächert, so dass auch Modelle mit Wasser gefüllt werden können, um den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen. Mittlerweile gibt es folglich nichts, was es nicht gibt; sogar Magnete wurden integriert.

Diese werden im Fernen Osten schon lange Zeit in der Heilkunde eingesetzt. Auch in Europa wird diese von vielen Menschen angewandt. Besonders in Schmuckstücken sind die Magnete verarbeitet, die eine positive Wirkung ausstrahlen sollen. Forschungen zufolge ist das Magnetfeld unabkömmlich, da das Feld alles durchdringt – Menschen, Tieren, Pflanzen usw. Sogenannte Health Hoops sind mit der positiven Wirkung der Magnete versehen. Viele sind der Meinung, dass diese als Beschwerer eingesetzt werden. Grundsätzlich aber tragen die Magnete zur Heilwirkung bei. Der Stoffwechsel wird verbessert, die Blutzirkulation wird stimuliert, Stress wird abgebaut und Schmerzen können gemindert werden. Auch Erschöpfungszustände können von der positiven Wirkung der Magnete abgebaut werden.

Hula Hoop Reifen selbst herstellen

 

Wenn Ihnen die Modelle aus dem Handel nicht gefallen, können Sie den Hula Hoop Reifen auch selbst herstellen. Was Sie dazu benötigen, ist nichts mehr als ein Verlegerohr, welches die Grundlage für den Reifen bildet. Weiterhin ist ein Verbinder nötig, der beide Enden zusammenhält. Auf Wunsch können Sie den Hula Hoop Reifen auch aus mehreren Reifen fertigen – hierfür verwenden Sie einfach mehrere 

Verbinder. Wichtig ist auch noch ein Tape, damit der Hula Hoop Reifen eine individuelle Gestaltung bekommt. Beim diesem gibt es unterschiedliche Materialien. Gewebetapes bieten den besten Gripp und sind daher vorteilhafter. Möchten Sie den Hula Hoop Reifen mit Schaumstoff polstern, bietet eine Schaumstoffisolierung – ebenfalls aus dem Baumarkt . eine gute Lösung. Haben Sie alles, was Sie benötigen, ist die Herstellung nur noch ein Kinderspiel. Mit einem Maßband messen Sie die gewünschte Länge bzw. den Durchmesser. Das Verlegerohr muss nur noch durchtrennt und verbunden werden. Zuletzt wird das Tape angebracht und schon können Sie mit dem selbst hergestellten Hula Hoop Reifen trainieren.