Rolfing und Senmotic Therapie

 In Faszien Ratgeber

Die Rolfing und Senmotic Therapie ist jeweils ein geschützter Begriff, für eine spezielle Therapieform bei der die Faszien angesprochen werden. Das Rolfing bezieht sich auf die Forschungen, die etwas vor 60 Jahren erkannt wurden. Bei der Senmotic Therapie handelt es sich um eine Therapieform, die dem neuesten Stand der Forschung entspricht. Erläutern wir zuerst, was es mit dem Rolfing auf sich hat.

Woher stammt der Name Rolfing und was ist das?

Druckmassage am oberen Rücken einer FrauUm das Jahr 1950 wurde eine Therapieform mit dem Namen Rolfing ins Leben gerufen. Eine amerikanische Biochemikerin mit dem Namen Ida Rolf forschte an einer Therapieform, die auf die Faszien zurückzuführen ist. Sie entwickelte ein spezielles Verfahren, welches sie zuerst strukturelle Integration nannte. Ida Rolf gründete unter anderem das Rolf Institut in den USA. Im Laufe der Zeit entstanden mehrere Tochterinstitute, die auf dem gleichen Prinzip aufbauen. Für Ida Wolf war es fast bewiesen, dass der Körper zum Aufrichten Energie benötigte. Weniger Energie aufzubringen sagte der Chemikerin, dass sich der Körper ideal an der senkrechten Linie ausbalancierte. Für die Körperhaltung war in Ihren Augen das Bindegewebe ein elementarer Bestandteil. Sie war es auch, die für ihre Therapieform den Namen Rolfing verwendete.

Das 3in1 Faszienrolle als Set "Soft Roll" von Sportastisch.

3in1 Faszienrolle als Set „Soft Roll“

  • Massagerolle + Faszienrolle + Massageroller
  • hochwertige Massagerollen in geprüfter Qualität
  • ideal zur Behandlung schmerzender Faszien

Ein Buch, in welchem sie ihre Ergebnisse präsentierte, nannte sich Rolfing an Pysical Realitys. Einer Aussage zufolge wurde bis dahin dem Bindegewebe eine minderwertige Rolle zugeteilt. Sie jedoch bezeichnete die Faszien als ein Organ, welches für die Körperhaltung zuständig ist. Sie kritisierte, dass alle nur von der Muskulatur sprachen und dem Bindegewebe nicht die geringste Aufmerksamkeit schenkte. Sie rief alle Rolfer, also Menschen, die der gleichen Meinung waren wie sie, dazu auf, die Faszien immer mehr zu beachten. Sie rief die Theorie ins Leben, dass eine einseitige Belastung, Unfälle oder Verletzungen, dazu betragen, dass sich das Bindegewebe verhärten könne. Darüber hinaus schob sie den Faszien eine Bewegungseinschränkung zu, was auch Fehlhaltungen unterstützen würde. Sie selbst sah in der Therapieform, erste Ansätze dafür, die Körperhaltung dauerhaft zu behandeln.

Rolfing als Therapieform

Das Rolfing ist eine Therapieform, welche nicht nur für medizinische Zwecke eingesetzt wird. Bei der manuellen Therapie soll ein spezieller Prozess dafür sorgen, dass sich der Körper mit Hilfe der Schwerkraft neu ausrichten kann. Um Verhärtungen oder Verklebungen der Faszien zu lösen werden explizite Druckpunkte ausgesucht, die einen Ausgleich zur Spannung schaffen sollen. Rolfer wie der Therapeut genannt wird, verwenden zum Ausführen des Drucks Fingerkuppen, Handflächen, die Knöchel der Hand oder auch den Ellbogen. Rolfing wird eingesetzt, um eine Gesundheitsvorsorge zu treffen. Die Körperhaltung soll durch die Therapie verbessert werden, so dass man sich freier bewegen kann. Liegen chronische Schmerzzustände vor, kann die Behandlung mittels Rolfing ebenfalls Linderung versprechen.

Der Verlauf von Rolfing

Rolfing beinhaltet einen speziellen Therapieablauf, der je nach Stadium der Beschwerden zwischen 50 und 90 Minuten andauert. Diese Behandlungen werden auf drei Monate verteilt, so dass eine Serie von etwa 10 Behandlungen zustande kommt. In den ersten Minuten wird eine ausführliche Analyse der Körperhaltung vollzogen. Anschließend wird die manuelle Behandlung durchgeführt, die oft auf einer Liege stattfindet. Es kann in speziellen Fällen auch vorkommen, dass die Behandlung im Sitzen oder im Stehen erfolgt. Abschließend werden neue Bewegungsabläufe besprochen, die in den Alltag eingebaut werden sollten, damit die Körperhaltung auch nachhaltig verbessert werden kann.

Für wen ist das Rolfing gedacht?

In der Regel kann sich jeder einer Rolfing Therapie unterziehen. Vorsicht ist allerdings geboten bei

  • bereits diagnostizierten Krankheiten (z.B. Krebs)
  • Implantaten

Das Rolfing sollte bei den aufgezählten Gegebenheiten nicht ohne einen ärztlichen Rat durchgeführt werden. 1997 trat eine Situation ein, die einer Patienten nach nur einer Sitzung geschehen ist. Aufgrund einer Krankheit benötigte sie einen Stent in den Harnwegen. Nach der ersten Sitzung bekam die Patientin starke Schmerzen und musste sofort in die Klinik gebracht werden. Die Ursache lag darin, dass der Stent aufgrund der Übungen des Rolfings verrutscht war. Leider gibt es bis heute noch keine ausreichenden Beweise dafür, dass Rolfing tatsächlich als Heilmittel im Sinne der Richtlinien in den Vordergrund treten könnte. Kosten für eine Behandlung werden daher von den deutschen und österreichischen Krankenkassen nicht übernommen. In der Schweiz hingegen wurde Rolfing bereits als Heilmethode zugelassen und wird von den meisten Krankenkassen wenigstens Anteilsweise übernommen.

Was ist die Senmotic Therapie?

3D Aufnahme von FaszienFrank W. Demann ist der Gründer der Senmotic Therapie. Die Anfänge sind auf das Jahr 1990 zurückzuführen, wobei die Kampfkunst Wing Chun nicht ganz unbeteiligt war. Demann war zuerst als Türsteher tätig, wobei er die erlernte Kampfkunst ausführen wollte. Doch in den meisten Fällen bot sich keine Gelegenheit die Kampfkunst richtig auszuführen. Er beschloss daher Mediziner aufzusuchen, die ihm erklären konnten, wie der Körper funktioniert. Die Antworten waren wie aus einem Lehrbuch, was ihn jedoch nicht interessierte, er wollte lediglich die lebendige Form der Anatomie kennenlernen. Auf einer Gesundheitsmesse erfuhr er das erste Mal etwas vom Rolfing. 1994 und viele gelesene Bücher später nahm er selbst an einer Sitzung nach dem Rolfing teil. Er war so davon begeistert, dass er eine Ausbildung absolvierte, Seminare und auch Kurse besuchte. 1997 war es dann so weit, dass er selbst in seiner eigenen Praxis praktizieren konnte. An den Abenden unterrichtete er die Kampfkunst, welche ihn nach wie vor faszinierte.

Durch seine Praxiserfahrungen erkannte er, dass irgendetwas an der Faszienbehandlung nicht recht stimmte. Er versuchte, wie auch in der Kampfkunst neue Ansätze und Techniken zu entwickeln. Ließ jedoch die Grundlage des Rolfings nie außer Acht.

Er entwickelte eine Methode, die bereits nach einiger Zeit einen Namen verlangte – so wurde der Name Senmotic geschaffen. Es entstammt den Worten sensorisch und motorisch.

2001 war die Technik so weit entwickelt, dass ein Auftritt in der Öffentlichkeit mehr als unausweichlich erschien. Durch die großartigen Erfolge kamen mehrere Bücher zustande, die Demann schrieb. Immer im Vordergrund stehend war dabei die Faszientherapie, die Struktur des Körpers und die Kampfkunst. Der Erfolg der Bücher war so riesig, dass sie in das englische und französische übersetzt wurden. Bis zum Jahre 2008 wurden etwa 30 Schulen errichtet, welche die Senmotic Selbstverteidigung lehren. Weiterhin werden Faszientherapeuten auf der Grundlage der Senmotic Therapie ausgebildet. Einige Therapeuten bieten ihre eigene Therapieform an und andere arbeiten weiterhin nach der Senmotic Therapie.

Fazit:

Trainier und alte Dame beim FaszientrainingRolfing oder auch Senmotic beinhalten Forschungshintergründe und basieren auf Erfahrungswerten, die sich bei der Faszientherapie einstellten. Es ist also bewiesen, dass diese Art der Therapie helfen kann sich besser zu bewegen und dass auch Schmerzen gemindert werden können. Für welche Methoden Sie sich entscheiden liegt in Ihrem eigenen Ermessen. Die Kosten werden in der Regel von keiner Krankenkasse übernommen, da sie nicht als Heilmittel in dem Sinne zugelassen sind. Das die Stimulation der Faszien erfolge bringt, hat die Forschung bereits bewiesen, doch welche Therapie für den Einzelnen gilt, muss durch den entsprechenden Therapeuten herausgefunden werden. Gute Erfolge und eine Besserung der Symptome werden auch der Faszienrolle zugesprochen. Mit ihr können Sie gezielt Faszien trainieren und Verhärtungen sowie Verklebungen lösen.

51BUW7Gat8L._SL1000_

Massageball Set „Deep Relax“

  • hochwertige Massagebälle im Set: Einzelball und Duoball
  • in geprüfter Qualität
  • verschiedene Zonen
  • ideal zur Behandlung schmerzender Faszien
Recent Posts
0

Start typing and press Enter to search

Mann mit NackenschmerzenTrainier und alte Dame beim Faszientraining