Yogamatte für Reisen – unsere Tipps

Die besten Yogamatten für Reisen

Die Yogamatte für die Reise muss möglichst dünn und leicht sein. Rutschfestigkeit versteht sich von selbst. Hier kommt immer wieder eine Matte in mein Gepäck, die Travel Mat von Yogistar. Sie war schon auf Hawaii, Bali, Mallorca, am Gardasee und an diversen Seminarorten dabei. Schwups ab in den Koffer oder direkt an den Rucksack geschnallt – los geht’s! Ein weiterer Pluspunkt ist ihre leichte Reinigung. Eine tolle Alternative gibt es auch von MANDUKA. Die eKO SuperLite Travel Mat habe ich kürzlich bei einer anderen Yogini getestet und fand sie ebenfalls sehr griffig! MANDUKA eben.

Die besten Yogamatten für die Hitze

Für Outdoor-Yoga im Sommer und Bikram bzw. Hot Yoga Classes finde ich „The Mat“ von Lululemon am besten. Ich habe bei ihr das Gefühl, dass sie in der Wärme noch rutschfester wird als bei normalen Temperaturen. Auch schwitzige Hände machen ihr nichts aus. Wenn es heiß wird, ist die „Mat“ einfach super!

Auch lässt sie sich fantastisch abwischen, da sie im Vergleich zu anderen Matten eine sehr glatte Oberfläche besitzt. Bei direkter Sonneneinstrahlung wird aber auch ihre Oberfläche recht warm.

Yogistar Yogamatte Travel – rutschfest für Reisen – 3 Farben

Die yogimat travel wurde speziell für all jene entwickelt, die viel unterwegs sind, denn sie ist hauchdünn und lässt sich daher in jedem Koffer verstauen. Die yogimat travel lässt sich übrigens nicht nur aufrollen, sondern sie kann auch gefaltet werden!

Warum du die Yogamatte yogimat travel haben musst:

  • Die yogimat travel lässt sich wunderbar verstauen und ist deshalb die ideale Reisematte.
  • Diese Matte besteht aus umweltfreundlichem Naturkautschuk.
  • Die hervorragende Rutschfestigkeit ist ein weiterer Pluspunkt dieses Modells.
  • Natürlich ist die Yogamatte yogimat travel unbedenklich und ökologisch nachhaltig
  • Ohne AZO (Lösungsmittel)
  • Ohne DOP (Benzole im Weichmacher)
  • Ohne Phtalate.

Yogamatte „Yoga Star“

  • 100% ökologisch abbaubares TPE Material
  • Innovativer 2-Phasen Aufbau für perfekten Halt
  • 2 Oberflächen mit unterschiedlichen Farben und Strukturen

Möchten Sie die Welt bereisen und trotzdem immer bereit für die Yogapraxis sein? Fahren Sie gern zu Yogaworkshops oder sind Sie beruflich viel unterwegs? Wollen Sie auch auf Reisen immer die Asana-Praxis zum Ausgleich üben? Dann sollten Sie sich eine spezielle Yogamatte für unterwegs anschaffen. Für Reisen sollte die Yogamatte möglichst leicht, dünn und außerdem sollte sie rutschfest sein. Wir haben uns nach den besten Yogamatten für unterwegs umgesehen. Es gibt 3 Modelle, die wir für Reisen sehr empfehlen können:

  • Yogistar Travel Mat
  • YMANDUKA eKO SuperLite Travel Mat
  • YLululemon The Mat

1.Yogistar Travel Mat

Welche Yogamatte ist für Pilates am Besten geeignet.Die Reisematte aus dem Hause Yogistar ist sehr beliebt für unterwegs und wird macht das Reisegepäck mit ihren 1.000 Gramm nur unwesentlich schwerer. Sie wurde für alle diejenigen entwickelt, die viel reisen. Ob auf Bali oder Hawaii, in Rio oder in Shanghai, an der Nordsee oder am Starnberger See, sie ist immer ein guter Reisebegleiter. In nahezu jedem Koffer ist genügend Platz für die Matte und sie kann auch einfach auf einen Rucksack geschnallt werden. Die Travel Mat ist in drei Farben erhältlich: Bordeaux, Olive, Schwarz mit Holzeffekt. Sie lässt sich sehr klein machen, entweder gefaltet oder aufgerollt. Folgende Pluspunkte sprechen für diese Reisematte:

  • hervorragende Rutschfestigkeit
  • ässt sich sehr klein machen und gut verstauen
  • ökologisch unbedenklich und nachhaltig
  • Material: umweltfreundliches Naturkautschuk

Details:

Die Yogimatte Travel ist aus hauchdünnem Naturkautschuk gefertigt und lässt sich sehr klein zusammenfalten oder- rollen. So platzsparend lässt sie sich gut im Koffer verstauen. Darüber hinaus bietet sie eine extreme Rutschfestigkeit und ist ist Kälte- und Wärme isolierend. und leicht zu reinigen. Die Abmessungen sind die für Yogamatten üblichen Maße von 182 x 61 x 0,2 Zentimetern. Das dünne Material bietet das bodenständige Gefühl des direkten Bodenkontakts. Das natürliche Material Kautschuk bietet viele Vorteile. Es ist äußerst rutschfest und umweltfreundlich. Durch einfaches Abwischen oder mit Mattenspray läst sie sich schnell und einfach reinigen. Naturkautschuk zeigt nach einiger Zeit Abnutzungserscheinungen und sollte nicht so lange intensiver Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden.

Infos:

  • Material: 100 % Naturkautschuk
  • Maße: 182 x 61 x 0,2 cm
  • Gewicht: 1 Kg

Folgende Pluspunkte sprechen für die Yogistar Travel Mat:

  • geringes Gewicht
  • wenig Volumen
  • rutschfest
  • leicht zu reinigen

2. MANDUKA eKO SuperLite Travel Mat

Viele Yogini und Yogis schwören auf diese Manduka-Matte für unterwegs. Die federleichte Matte To Go erfüllt alle Qualitätskriterien einer guten Matte. Sie ist griffig und sehr rutschfest, dünn und trotzdem robust und besteht aus hochwertigen Materialien. Im gerollten oder gefalteten Zustand ist sie so dünn wie eine Decke. Mit einer Stärke von etwa 2 Millimeter ist sie ausreichen bequem und langlebig. Die eKO Superlite gibt es in 4 verschiedenen Farben: Orange, Rot, Blau, Anthrazit, Schwarz.

Sie ist der perfekte Begleiter für aktive Yoginis und Yogis unterwegs. Mit nur 900 Gramm ist sie ein echtes Leichtgewicht und sie passt sogar in eine große Handtasche.

Hergestellt ist das Modell aus biologischem Naturkautschuk und mit Bio-Baumwolle bezogen. Die Oberfläche ist angenehm griffig und die Matte behält sehr lange ihre Farbe, Form und Beschaffenheit. Der Bezug ist sehr dicht gewebt, gut feuchtigkeitsabsorbierend und äußerst reißfest. Zum Reinigen sollten Sie die Matte nicht in der Waschmaschine waschen, sondern mit einem speziellem Reinigungsmittel für Yogamatten reinigen. Zum Aufbewahren sollten Sie die Matte aufrollen, um das Material zu schonen.

Infos:

  • Maße: 180 x 51 Zentimeter
  • Gewicht: 900 Gramm
  • Farben: Orange, Rot, Blau, Anthrazit, Schwarz

Die MANDUKA eKO SuperLite Travel Mat erfüllt alle Kriterien einer geeigneten Yogamatte für Reisen. Sie ist:

  • geringes Gewicht
  • wenig Volumen
  • rutschfest
  • leicht zu reinigen

3. Lululemon The Mat

Frau macht Yoga am StrandDie Matte von Lululemon ist eine der besten Yogamatten, wenn es um das Thema Hitze geht. Das Modell ist optimal im Sommer und wenn es in südliche Gefilde geht. Auch für Hot Yoga Classes und Bikram ist die Mat von Lululemon bestens geeignet. Sie bleibt selbst bei Hitze immer rutschfest und auch Schweiß macht ihr nichts aus. Egal ob schweißgebadet oder trocken, nie klebt man an ihr fest. Wie alle Lululemon Yogamatten, ist auch The Mat sehr langlebig und aus nachhaltigem Material gefertigt. Die Matte hat eine vergleichsweise glatte Oberfläche, die leider den Staub anzieht. Deshalb muss sie regelmäßig gereinigt werden. Vorteilhaft ist daran, dass sie so ein guter Indikator für staubige Räume ist.

Das Material hat eine sehr hohe Dichte, ist sehr formbeständig und hat eine gute Dämmung, sodass es keine Beschwerden an den Knien oder Hüftknochen gibt. Die hohe Dichte macht sich allerdings beim Gewicht von 2,5 Kilogramm bemerkbar. Wird die Lululemon Yogamatte ausrollt, bleibt sie am Boden liegen und rollt nicht zurück. Anfangs riecht die Matte unangenehm nach Chemie. Das legt sich aber schnell, wenn sie einige Zeit in ausgerolltem Zustand gelüftet wird. In der direkten Sonne wird auch diese Yogamatte ziemlich warm. Auch dieses Modell erfüllt unsere Kriterien für Reisedaten perfekt:

  • geringes Gewicht
  • wenig Volumen
  • rutschfest
  • leicht zu reinigen

Tipp:

Sollte Ihre Yogamatte to go doch nicht in den Koffer passen, lässt sie sich wunderbar in einer praktischen Yogatasche transportieren. In unserem Ratgeber 14: Hilfsmittel und Utensilien für das Yoga Training finden Sie viele Tipps für die Wahl richtige Yogatasche und erfahren, worauf Sie beim Kauf einer Yogatasche achten sollten.

Die Gymnastikmatte „Gym Mat Pro“ von Sportastisch gibt es in verschiedenen Farben.

Gymnastikmatte „Gym Mat Pro“

  • schadstofffreies NBR-Material
  • Mit Verschlussbänder
  • Absolut Rutschfest und super weich